5 Gründe weshalb der Südwesten Mallorcas einzigartig ist

Kennst du schon die wirklich schönen Seiten Mallorcas? Sie befinden sich im Südwesten der Baleareninsel. Hier gibt es die angesagtesten Ecken des Urlaubsziels und auch die begehrtesten Mallorca Immobilien. Für diese Einzigartigkeit des Südwestens existieren fünf gute Gründe.

1. Hier kommt keine Langeweile auf

Der Südwesten ist wohl der abwechslungsreichste Abschnitt Mallorcas. Hier finden sich beschauliche Bergdörfer ebenso wie lebhafte Ferienorte. Auch landschaftlich kommt hier keine Langeweile auf. Wenn du hier urlaubst, kannst du alles haben: einsame Buchten mit glasklarem Wasser oder wilde Natur rund um die Ausläufer des Tramuntanagebirges.

2. Das Freizeit- und Infrastrukturangebot ist ausgezeichnet

Das vielfältige Freizeitangebot spricht ebenfalls für den Südwesten Mallorcas. Auch die Infrastruktur ist ausgezeichnet. Ein weiteres Plus ist die verkehrsgünstige Lage: Die Anfahrtszeiten nach Palma beziehungsweise zum Flughafen sind kurz. Die Region ist daher auch für Familien mit Kindern interessant, die ihren ständigen Wohnsitz auf Mallorca errichten wollen. Von hier aus ist es nicht weit zu den internationalen Schulen der Insel und zu anderen Bildungseinrichtungen. Wer in Mallorca Immobilien erwerben möchte, ist hier genau richtig und kann in den nächsten Jahren mit einer guten Wertsteigerung rechnen.

3. Auch im Winter ist hier etwas los

Der Küstenort Port d’Andratx mit seinem beschaulichen Hafen und die Nachbargemeinden Cala Llamp sowie Camp de Mar werden gerne ganzjährig bewohnt. Viele Immobilienbesitzer genießen das kulturelle Angebot, das diese Region auch außerhalb der Hochsaison offeriert. Der Südwesten ist das ideale Ziel für all jene, die etwas mehr als „nur“ einen reinen Strandurlaub wollen. Herrliche Küstenabschnitte gibt es hier zwar auch reichlich, doch wer etwa im Winter hierherkommt, wird erfreut feststellen, dass hier keineswegs „tote Hose“ herrscht. In vielen Ecken des Südwestens haben Bars, Nachtklubs und Restaurants auch außerhalb der Hochsaison geöffnet. Die saisonalen Schwankungen sind weniger stark ausgeprägt wie in anderen Landesteilen der Baleareninsel.

4. Hier finden Naturliebhaber ein Refugium

Der Südwesten Mallorcas ist aber keineswegs so etwas wie ein überlaufener Hotspot. Ganz im Gegenteil: Wenn du lieber deine Ruhe hast, findest du hier beschauliche Dörfer und unberührte Natur. Hier kann man noch das typische mallorquinische Alltagsleben genießen, in traditionellen Fincas und Dorfhäuschen wohnen und den Tag genussvoll ohne Stress und Hektik zelebrieren.

5. Im Südwesten befindet sich die schönste Stadt der Insel

Viele Mallorca-Fans halten Port d’Andratx an der Südwestküste der Insel für den schönsten Ort Mallorcas. Für diese Einschätzung sprechen tatsächlich einige gute Gründe. Der Ort mit seinem phantastischen Naturhafen bietet eine gute Auswahl an Geschäften, einen exzellenten Jachthafen und eine bunt gemischte Bevölkerung aus Einheimischen und Leuten aus der ganzen Welt. Das Flair des Städtchens lockt viele nette und interessante Leute in diese Ecke Mallorcas.